Wir sind wieder da!

Endlich durften wir wieder öffnen und freuen uns auf euch.

Deshalb möchte ich euch ein paar Infos geben, wie es weiter geht, was sich in Zukunft ändert und welche temporären Änderungen es gibt.

Auch im Lockdown wollte ich euch nicht allein lassen. Zuerst habe ich improvisiert, doch schnell haben sich neue Möglichkeiten ergeben, die ich in die alltägliche Arbeit integrieren werde und in Zukunft fortführe.

So entstand der Onlineshop, in dem ihr vorab stöbern, direkt bestellen oder euch euren Schmuck zum jeweiligen Standort mitbringen lassen könnt. Der Onlineshop wird immer weiter ausgebaut und das Sortiment erweitert. Es lohnt sich also immer mal wieder rein zu schauen.

Die Beratung und Hilfe, ohne vor Ort zu sein und alles aus der Ferne zu beurteilen, war der schwierigste Teil. Doch mit der Option einen Termin zur digitalen Beratung per Telefon, Chat oder Video, konnte ich das, besser als gedacht, umsetzen. Deshalb werde ich euch die digitale Beratung weiterhin anbieten. Natürlich kann das die Beratung bzw. Beurteilung, z.B. der Anatomie vor Ort, nicht ganz ersetzen. Aber ich kann die meisten Fragen vorab beantworten und eine kleine Beratung/ Aufklärung und erste Hilfsstellungen bei Problem durchführen.  

Die temporären Änderungen werden immer wieder auf die aktuelle Lage und Maßnahmen angepasst.

Da die Öffnung an den Inzidenzwert unter 100 gebunden ist, werden Termine momentan nur zwei Wochen im Voraus geplant.

Maßnahmen Stand: 15.03.2021

  1. Jeder Kundenkontakt findet nur nach Terminvereinbarung statt, unabhängig von dem gewünschten Service (auch bei Schmuckkauf) keinerlei Laufkundschaft.
  2. Es dürfen ausschließlich Kunden ohne verdächtige Symptome mit gutem Allgemeinbefinden das Studio besuchen.
  3. Im Studio muss dauerhaft eine medizinische oder FFP2-/KN95-/N95-Maske getragen werden.
  4. Beratungstermine sollten möglichst telefonisch, im Chat oder per Mail durchgeführt werden.
  5. Keinerlei Begleitpersonen (ausgenommen sind Begleiter für Menschen mit Handicap, sowie Erziehungsberechtigte bei Minderjährigen)
  6. Um das Immunsystem nicht zu überlasten, werden wir vorerst auf komplexe Piercingprojekte verzichten.
  7. Vorerst sind keine Piercings im Mund-/Nasenbereich möglich.

 

Solltet ihr Fragen haben, bucht doch einen digitalen Termin zum Chatten!

Bis hoffentlich bald!

Daniel


Älterer Post Neuerer Post